Rovabio Excel ist eins der wenigen NSP-Enzyme, welches für laktierende Sauen zugelassen ist.

Die Zugabe von Rovabio Excel zum Laktationsfutter hilft, den Gewichtsverlust von Sauen zu reduzieren und schwerere Würfe abzusetzen.
Konditionsverluste bei laktierenden Sauen sind weithin bekannt. Deshalb ist es wichtig, dass der Gewichtsverlust während der Laktationszeit in Grenzen gehalten wird, um von vornherein Probleme mit der Fruchtbarkeit zu vermeiden. Darüber hinaus müssen die Sauen in der Lage sein, ausreichend Milch bereitzustellen, um den aktuellen Wurf ausreichend zu versorgen. Das Einmischen von Rovabio Excel in das Laktationsfutter kann dabei eine Hilfe sein.

Rovabio Excel ist eines der wenigen NSP-Enzyme, das für laktierende Sauen zugelassen ist. Nicht-Stärke-Polysaccharid-Verbindungen (NSP`s) sind Faser- und Ballaststoffe, die das Schwein selbst nicht verdauen kann. Die komplexen Strukturen blockieren 10 % – 15 % der Aminosäuren und Energie im Futter. Ein Zusatz von NSP spaltenden Enzymen ermöglicht der Sau, eine höhere Menge an Nährstoffen und Energie aus dem Futter herauszuholen. Rovabio Excel ist ein Multi-Enzymkomplex mit 19 verschiedenen Enzymaktivitäten, sie brechen NSP-Strukturen auf und erhöhen die Verdaulichkeit der Futterration. Die laktierende Sau hat somit aus dem aufgenommenen Futter eine höhere Menge an Nährstoffen zur Verfügung.

Es wurde eine Meta-Analyse von acht verschiedenen Fütterungsstudien durchgeführt, bei denen Rovabio Excel an laktierende Sauen verabreicht wurde (Cozannet et al., 2018; Journal of Animal Science). Diese Versuche wurden in verschiedenen Ländern und mit unterschiedlichen Futterkompositionen durchgeführt. Es wurden dabei sowohl die Sauen selbst als auch ihre Ferkel untersucht und zwischen Jungsauen, Sauen des 2. und 3. Wurfes und Sauen des 4. Wurfs oder älter unterschieden.

Die Ergebnisse zeigen, dass die Zugabe von Rovabio Excel die Verdaulichkeit der Energie um durchschnittlich 7,5% erhöht. Infolgedessen war die Menge an verfügbarer Energie für die Sauen höher. Die Futteraufnahme wurde durch die Enzymgabe nicht beeinflusst. Alle Sauen, deren Futter Rovabio Excel zugefügt worden war, zeigten geringere Konditionsverluste und produzierten schwerere Würfe. Bezogen auf den Konditionsverlust wurde der größte Unterschied bei den Jungsauen mit einem verringerten Körpermasseverlust von 4,8 kg festgestellt. Das Wurfabsetzgewicht stieg bei den Sauen, die schon mehrere Würfe produziert hatten, durch die Enzym-Zulage am stärksten an – gegenüber der Kontrollgruppe war das ein Anstieg um 11% (ca. 5,3 kg mehr Wurfabsetzmasse).

Zusammenfassend lässt sich sagen, dass die Zugabe von Rovabio Excel einen Vorteil für Sauen jeden Alters bietet. Bei Jungsauen werden die zusätzlich verfügbaren Nährstoffe und Energie hauptsächlich der Entwicklung und dem körperlichen Wachstum der Muttersau selbst zugutekommen. Bei älteren Sauen, die bereits eine oder mehrere Abferkelungen und Aufzuchtphasen hinter sich haben, liegt der Fokus auf den Ferkeln, die mit höherem Gewicht abgesetzt werden können, da die zusätzlich frei gewordenen Nährstoffe und Energie über die Milch zum Ferkel gelangen.

Und noch zum Schluss: Rovabio Excel ist auch für Bio-Futtermittel zugelassen!

Sie möchten mehr über das Produkt und die Einsatzmöglichkeiten erfahren?

Nehmen Sie gerne Kontakt zu unseren Ingredients-Team auf.