Zur Wirkung von Harzsäuren auf die Tiergesundheit und deren spezifischer Wirkmechanismus im Gastrointestinaltrakt werden immer neue Forschungsergebnisse bekannt. Durch die Zusammenarbeit mit der Universität Gent wissen wir nun, dass Harzsäuren im Darm eine direkte entzündungshemmende Wirkung haben (Aguirre et al., 2019).
Das macht es leichter begreiflich, warum die Futtereffizienz durch Progres® deutlich gesteigert werden kann. Neben Untersuchungen an Aufzucht- und Mastkälbern, sowie Masthähnchen und laktierenden Sauen liegen uns nun auch erste praktische Daten über die Wirkung von Progres® bei Mastschweinen vor.
Progres®: Produktion und Herkunft
Bei der Verarbeitung von Holz zu Papier werden Harzsäuren freigesetzt. Produktionstechnisch bedingt entstehen beim Zerkleinern von Nadelholz zwei Stoffströme: Ein für die Papierindustrie geeigneter Papierzellstoffstrom und ein Rohölstrom, das sogenannte Tallöl. Durch Wärmedestillation wird das Tallöl in verschiedene Fettsäurefraktionen aufgetrennt. Dies ist möglich, weil nicht alle Fettsäuren bei der gleichen Temperatur verdampfen. Die Harzsäuren im Tallöl, dem Wirkstoff von Progres®, verdampfen erst bei Temperaturen über 150 Grad Celsius. Die produkttypische Zusammensetzung von Progres® ist in der folgenden Abbildung dargestellt:

Abbildung 1: Progres®-Fettsäurenprofil

Entwicklung von Progres® Dry

Obwohl sich Progres® in seiner flüssigen Form gut mit anderen Ölen und Fetten vermischen lässt, besteht ein großer Bedarf an einem trockenen Produkt, was gut im Mischfutterwerk verarbeitet werden kann. Allerdings war es schwieriger als erwartet, Progres® in trockener Form anzubieten. Der spezifische Charakter der enthaltenen langkettigen Fettsäuren und Harzsäuren in Progres® erschwerte die Entwicklung eines stabilen Trockenproduktes. Unter Berücksichtigung der Oxidation und Kristallisation des Produktes wurde Progres® nach zwei Jahren Testphase erfolgreich auf einen Träger aufgebracht. Von nun an ist Progres® Dry 50 % verfügbar.

Haben Sie Fragen zu diesem Artikel?

Kontaktieren Sie gern einen unserer Spezialisten.