Denkavit hat ein komplett neues Forschungszentrum für rund 260 Sauen gebaut. Der neue Stall ist Teil des DenkaFarm Innovation Centers.  Der Versuchsbetrieb für praxisorientierte Forschung und Innovationen wird von Denkavit in Voorthuizen betrieben. Mit dem neuen Forschungszentrum kann Denkavit auf veränderte Marktbedingungen im Schweinesektor in den Bereichen Genetik, Tierschutz, Fütterungstechnik, Antibiotikareduzierung und Rohstoffen eingehen und lösungsorientierte Futterkonzepte entwickeln.

Wir können in dem neuen Sauenstall Futterstudien mit Ferkeln in der Abferkelbucht und mit Absetz- und Aufzuchtferkeln durchführen.  Die Abferkelabteile sind mit einem Tassensystem und einer Flüssigfütterung für Saugferkel ausgestattet.  Der neue Stall verfügt auch über ein separates Abteil für Verdaulichkeitsuntersuchungen. Auf diese Weise erhalten wir einen Einblick in die Verdaulichkeit von verschiedenen Arten von Futtermitteln oder bestimmten Rohstoffen für abgesetzte Ferkel. Im neuen Stall haben wir auch die Möglichkeit, Futterstudien mit tragenden und laktierenden Sauen durchzuführen.

Der neue Sauenstall ist speziell für den Empfang von Besuchern ausgestattet. Ein Besucherkorridor wurde über die komplette Länge des Stalles gebaut. Dieser Korridor ist komplett vom Rest des Stalles  getrennt. Besucher haben die Möglichkeit in den Stall zu schauen, sie können die verschiedenen Abteile durch große Fenster sehen. Darüber hinaus ist ein Besucherraum zwischen den beiden Abferkelabteilen installiert, ebenfalls mit großen Fenstern, so dass die Besucher die Tiere sehen können.

Das neue Forschungszentrum ist für eine nachhaltige Tierhaltung entwickelt. Hier entsteht Wissen. Wissen, das wir nutzen, um unsere Produkte und Konzepte zu verbessern. Wissen, das wir gerne mit unseren Partnern teilen. Auf diese Weise können Ferkelerzeuger, die unsere Produkte verwenden ihre Effizienz verbessern und bessere Ergebnisse zu erzielen.

DenkaFarm-Innovations-Zentrum